Seehotel Losheim am See: Info & Hotelkritik

Die Gemeinde Losheim am See liegt 330 m über Meeresniveau in einem reizvollen Mittelgebirge im Norden des Saarlandes. Eingebettet im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Luxemburg und im Zentrum des Naturparks “Saar-Hunsrück” ist Losheim nicht nur ein Geheimtipp für alle Wanderfreunde.

Neben den ausgedehnten Wäldern und der Flusslandschaft der Saar gibt es auch einen touristisch erschlossenen Stausee. Dieser wurde bereits 1974 nach zweijähriger Bauzeit als Bade- und Freizeitsee eröffnet. Das Hauptaugenmerk gilt jedoch den zehn Wanderwegen. Sie bieten Naturgenuss pur. Ein gestiefelter und gespornter Höhepunkt ist der “Felsenweg”, welcher 2005 zum Wanderweg des Jahres erkoren wurde.
Alle Strecken sind direkt an den See angebunden und maximal 5 km vom Start und Ziel entfernt. Der Stausee selbst verfügt ebenfalls über einen 4 km lange Rundweg, welcher regelmäßig und ganzjährig von Joggern und den immer wieder lustig .-)) anzuschauenden Nordic-Walkern genutzt wird. Losheim am See ist zudem Knotenpunkt des Saar-Radlandes, denn die Gemeinde Losheim wird gleich von drei landesweiten Radwegen durchquert.

Für die Top(f)-fit`en und solche, die es werden wollen, sowie für alle Naturfreunde dürfte somit kein Wunsch offen bleiben. Durch die unmittelbare Nähe zu Frankreich sowie Luxemburg ist es zudem eine gute Ausgangsposition für touristische Unternehmungen in die Nachbarländer und dem zufolge ist es nicht verwunderlich, dass sich das Hotel und Gaststättengewerbe entsprechend etabliert hat. Für den entstehenden großen und kleinen Hunger –auch zwischendurch- gibt es allein am See Losheim drei Restaurants in verschiedenen Preisklassen und mit schmackhaften Angeboten.

Seehotel Losheim

Gut essen &  schlafen kann man im Seehotel Losheim, welches  in den Siebzigern erbaut wurde und das direkt am Losheimer See steht. Alternativ gibt es  das Öko-Dorf mit kleinen Bungalows, den Campingplatz Girtenmühle, sowie einige Wohnmobilstellplätze.  Unmittelbar am See und nur wenige Meter vom Seehotel Losheim entfernt wird zudem gerade ein neues Hotel errichtet, welches Ende 2010 fertiggestellt sein wird.

Seehotel Losheim – Die Hotelkritik


Das Seehotel Losheim verfügt über 33 Doppelzimmer und 9 Einzelzimmer. Fahrstuhl und Sauna runden den Service und den Erholungsanspruch des Ferienhotels ab. Zur üblichen Ausstattung der Gästezimmer gehören ein Bad mit Dusche, Satelliten TV, Direktwahltelefon, Radio, Haartrockner, Internetanschluß (Telecom-Teuer-Hot-Spot) und die obligatorische Minibar. Die Zimmer sind wahlweise mit See- bzw. Wald-und Feldblick und teilweise mit Balkon. Trotz der insgesamt idyllischen Lage des Seehotel Losheim, ist es jedoch in den seeseitig abgewandten Zimmer besonders in den frühen Abend- und Morgenstunden etwas laut. Der Grund: direkt vor den Fenstern befindet sich zum einen der Parkplatz und gen Nachmittag wird die angrenzende, kleine Nebenstraße vom Berufsverkehr stark frequentiert. Auch die Fernverkehrsstraße von Mettlach nach Weiskirchen, die unmittelbar am Stausee vorbei führt, ist allgegenwärtig.

Die Einrichtung des Seehotels Losheim kann eine Runderneuerung gebrauchen, was z.Z. auch angegangen wird, denn die Konkurrenz entsteht -wie gesagt- in unmittelbarer Nähe. Das Frühstücksangebot ist gut, das Personal freundlich, wobei ich mir etwas weniger unorganisatorische Hektik seitens der Betreuer des Frühstückbuffets gewünscht hätte. (klack, klack, klack…über`s billige Laminat .)) Die Preise bewegen sich im mittleren Segment. 57€ für ein kleines EZ (Stand April 2009) sind gerade noch akzeptabel.

Hochwälder Brauhaus

Das kulinarische Angebot der Restaurants in der Umgebung der Gemeinde Losheim reicht von der gutbürgerlichen bis hin zur französischen und italienischer Küche. Preislich sind sie jedoch in der Regel im gehobenen Sektor einzuordnen. Einen besonderen Genuß, nicht nur in Hinsicht der Speisen, sondern auch für das Auge, bietet dabei das Hochwälder Brauhaus.

Wie der Name schon sagt, kann man hier nicht nur gut essen, sondern auch zünftig trinken. Inmitten des großzügigen Schankraumes stehen die zwei kupfernen Kessel der kleinen Privatbrauerei, welche besonders in der Abendsonne ein wunderschönes Farbspiel erzeugen. Tja – und das Beste daran, auch das Bier schmeckt einfach köstlich. Dies kann selbst ich als überzeugter Weingenießer nicht leugnen…

Fotos: © Klawonn, Jens
Anschrift: Seehotel Losheim
Zum Stausee 202
66679 Losheim
Tel.:06872-60080

Impressum